Kelterei Stier

Apfelweinspezialitäten aus Maintal-Bischofsheim

>> Keltereiprodukte >> Frisch vom Keller

Schoppen frisch vom Keller

Unsere Schoppen frisch vom Keller bieten wir nach Saison an. Welche Auswahl der Sorten wir zurzeit zapfen, könnt ihr auf unserer Zapftafel nachsehen.

 
Bischemer Speierling – 1,60 €/1l
Echter Speierling – 3,20 €/1l
Epfeltranc – 2,00 €/1l
Hanauer Apfelwein – 1,40 €/1l
Hausschoppen – 1,40 €/1l
Krawallschoppen – 2,40 €/1l
Quitten Apfelwein – 2,80 €/1l
Urschoppen – 2,05 €/1l
 

Vom „Baum in den Bembel” könnt ihr in unserer Kelterei die Wandlung der paradiesischen Frucht zum himmlischen Apfeltröpfchen erschmecken – das ganze Apfel-Wein-Jahr präsentiert sich in allen geschmacklichen Wandlungen. Sobald wir im Herbst die ersten Äpfel keltern, bieten wir sowohl frisch von der Kelter als auch in Flaschen gefüllt unseren Süssen Apfelsaft an. Es vergehen dann nur noch wenige Tage, bis im ersten Fass die Gärung einsetzt - der Fruchtzucker gärt zu Alkohol und Kohlensäure. In dieser Zeit gibt’s den Rauscher. Frisch, süffig, leicht und angeblich äußerst wirkungsvoll...
Nach der Keltersaison dürfen die Schoppen in unseren Bischofsheimer Kellern reifen. Nach alter Tradition wird bereits am Martinstag der erste „Neuen Helle”, der Nikolausschoppen angezapft. Unser „Primeur” des Apfelweines schmeckt fruchtig und hat durch die noch vorhandene Gärhefe einen fast „gewürzigen” Ton. Damit bietet er eine phantastische Begleitung zu weihnachtlichen Speisen. Als erster „Junger” wird kurz vor Weihnachten das nächste Fass geöffnet. Der richtige Schoppen, das alte Jahr zu verabschieden und das Neue zu begrüßen, eben unser Silvestertrunk. Mit der Jahreswende reifen dann die Schoppen im Keller, es dauert nicht lange, dann wird aus dem „Neuen” ein „Aaler”- so schnell geht’s beim Äppelwoi. Nun könnt ihr Zug um Zug die neuen Schoppen in all ihren geschmacklichen Entwicklungen über das Apfel-Wein-Jahr erleben. Wir wünschen euch viel Spaß dabei.

Hausschoppen
Gereift nur mit der apfeleigenen Hefe, fruchtig mit kräftigem Apfelton im Nachhall. Unser Klassiker zur hessischen Küche.

Hanauer Apfelwein
Mild-süffiger Schoppe

Schlehen Apfelwein
Ein Hauch Schlehe gibt diesem Schoppen einen fast durst- löschenden Charakter. Frischer, leichter Sommertrunk.

Mispel Apfelwein
Harmonisch- zart mit leichtem Nußton. Bevorzugt zu Fisch, Geflügel sowie immer die Kombination von Apfel und Nuß.

Ebereschen Apfelwein
Derb- würziger Apfelwein dem ein „animalischer Ton” nachgesagt wird. Endlich ein Wein zu Spinat, Mangold und Ziegenkäse.

Quitten Apfelwein
Aromatischer Quittenton bei leichter Apfelfrucht. Sehr gut geeignet zum Kochen von Sauerkraut und als Begleiter zum Handkäse.

Echter Speierling Apfelwein
Die Zauberfrucht der Keltermeister bewirkt weinige Frucht bei charakteristischem, trockenem Nachhall. Apfel-Wein für die anspruchsvolle Küche.

Schoppen mit Bohnäpfeln
Eigener, lieblich- aromatischer Ton. Ein Schoppen nicht nur zum Nachtisch.

Schoppen mit Trierer Weinäpfeln
Intensiv fruchtig, wie der Kelterapfel. Eine neue Apfelweinidee. Zu welchen Speisen schmeckt Ihnen dieser Schoppen am besten?

Schoppen mit Gewürzluike
Fruchtig-leicht mit einer ganz besonderen Apfelnuance.

Die frischen Apfelweine zapfen wir in mitgebrachte Behälter (geeicht, Weithalsverschluss) oder in unsere 2,5l bzw. 5l Behälter (gegen Pfand) ab. Für Veranstaltungen oder Gastronomie können wir Keg-Fässer zur Verfügung stellen. Der Apfelwein darf während der Lagerung keinen Luftkontakt haben, deshalb empfehlen wir, die Behälter baldigst zu leeren oder ggf. den Apfelwein aus bereits teilentleerten Kanistern in kleinere Behälter umzufüllen. Postversand der frischen Schoppen ist leider nicht möglich.


Emma und Einhard


Emma-Schoppen


Ebbelwoi Guutsjer
(C) 2017, Kelterei Jörg Stier